itjob24.de

Pantheon Theater Bonn 2017Kabarett- und Comedybühne
Sinnstiftende Wiedergutmachung am Abend
Eine der bekanntesten Kabarett- und Comedybühnen des deutschsprachigen Raum.

 


November 2019


 


Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Sa. 09.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Rainer Pause & Norbert Alich Fritz und Hermann in „Alles neu.“
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 22.00 / 18.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Alles neu! Großartig. Um es gleich zu sagen: keine Angst! Das neue Neu ist wie das alte Alt. Natürlich gibt es endlich eine neue große Koalition, aber sie ist nicht neu, sie heißt nur neu: Groko! Natürlich wird das kriminelle Treiben der Banken weiterhin weltweit nicht verhindert! Neu ist nur, dass man offen dazu steht, den Bock zum Gärtner macht und einen Vertreter von Goldman Sachs direkt ins Finanzminsterium holt. Dummheit, Ignoranz und Habgier bleiben die Regenten, weltweit. Kolonialismus, Antisemitismus und Rassismus, feiern weiterhin fröhliche Urständ, nur in neuem Gewand! Und keine Angst: Fritz & Hermann regen sich auf wie eh und je! Und tun genau das, was seit mittlerweile fast 30 Jahren von ihnen erwartet wird: sie kämpfen, aufrecht, und wenns drauf ankommt, zum großen Vergnügen all jener, die das Glück haben Zeugen sein zu dürfen, nicht nur miteinander und mit sich selbst, sondern selbstverständlich auch für eine neue und vor allem bessere Welt!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: So. 10.Nov 19
Art: Bühne
Titel: Starbugs Comedy - Jump!
Bonnpremiere des neuen Programms
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 20.00 / 16.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
“Jump!“ die neue Starbugs Comedy Show hat die Welt noch nicht gesehen. Mit hinreissender, verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show die bekannten Sphären der Comedy. Die drei coolen Typen ziehen ihr Publikum so umwerfend fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet. Sie erzählen keine Witze, und dennoch lacht das Publikum in einem durch. Drei Männer, drei rot-weiss-gestreifte T-Shirts, verblüffende Effekte und Requisiten genügen, um das Publikum in einem begeisternden, minutiös getakteten Spektakel mitzureissen. Die neue Komikdroge ist umwerfend stark - voller Timing, Rhythmus, Sound und Songs. Wie sich das anfühlt: schlicht phänomenal. Man ahnt, wie´s funktioniert und kann´s nicht fassen. Pausenlos geht etwas in die Hose, aber nie so, wie man es erwartet. Wenn man glaubt, der Schuss sei draussen, erwischt einen hinterher kalt der Knall. Im sprunghaften Auf und Ab spult Starbugs Comedy das Leben virtuos rückwärts und vorwärts - mal in Zeitlupe, mal im Zeitraffer. Sympathisch augenzwinkernd flirten sie mit dem Publikum, während sie sich selbst überlisten. Die unerschöpfliche Imagination von Starbugs Comedy hat extreme Nebenwirkungen: Lachmuskelkater. Wenn also nach der Show die halbe Welt das Theater entfesselt verlässt, dann weiss man: “Jump!“ hat sie gepackt. Und ohnehin: Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis Reigel machen mit Starbugs Comedy die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Ihre Gastspiele in über dreissig Ländern und Städten von New York bis Tokio haben ihnen schon unzählige Preise eingebracht. Regie: Nadja Sieger Anlagen:
http://starbugs-comedy.ch



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mo. 11.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Masha Bijlsma Quartet feat. Martin Sasse & Martin Gjakonovski
- Reihe Jazz in Concert
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 22.50 / 15.50 (erm) im Vorverkauf zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren Abendkasse: EUR 26.00 / 18.00 (erm)
Die holländische Jazz-Sängerin Masha Bijlsma gehört längst schon zu den profilreichsten Stimmen auf dem alten Kontinent Das vielleicht größte Kapital im Gesang von Masha Bijlsma ist ihre Wandlungsfähigkeit und die große Stil- und Ausdrucksbreite, über die sie so souverän verfügt. Ganz gleich, ob sie mit samtig zarter Stimme großes Chanson-Gefühl in Edith Piafs „La vie en rose“ entwickelt oder ob sie Popsongs wie „The man with the child in his eyes“ mit balladeskem Jazzgefühl veredelt, Masha Bijlsma bleibt gesanglich immer sich selber. Es klingt alles wunderbar stilvoll, stimmig, hochkarätig schlüssig, was sie singt. Neben den gelegentlichen Ausflügen in das Melodiöse der Chanson- und Popwelt bilden Jazzstandards und eigene Kompositionen den GroBteil ihres Repertoires. Die unterschiedlichsten musikalischen Sphären integriert Masha Bijlsma in ihren persönlichen Stil, heterogene Ausdruckswelten saugt sie mit ihrer warmen Samtstimme auf und lässt sie einen ganz eigenen, unverwechselbaren Ton gewinnen. Sei es Nat Adderleys guter alter „Work Song“, Coltranes „Africa“, Monks “Suddenly“ oder eigene, elegant-melodiöse Songs: bluesige Farbe und saftige Sinnlichkeit fließt der holländischen Sängerin immer reichlich aus der Kehle. Und dies kann immer wieder kraftvollen Drive gewinnen, wenn sie fantasiereich zu scatten beginnt. Exzellente Begleiter hat Masha Bijlsma in ihrer aktuellen Band: Martin Sasse am Klavier, einer der ganz großen Espressivo-Spieler. Der Schlagzeuger Dries Bijlsma und der Bassist Martin Gjakonovski machen die Band komplett. Handfester Jazz, traditionsbewusst und dennoch absolut zeitgemäss!
http://jazz-in-concert.com



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Di. 12.Nov 19
Art: Lesung
Titel: Ildikó von Kürthy & Cordula Stratmann - Es wird Zeit - Die Show zum Buch!
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 20.00 / 16.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Früher ging es in unseren Frauenrunden um brüchige Nägel und marode Beziehungen. Heute geht es um das Alter, den Tod, Alzheimer und Pflegenotstand. “Es wird Zeit“ ist die Geschichte einer Frau, die sich in der Mitte des Lebens entscheiden muss: Weitermachen oder neu anfangen? Es geht um Schuld und Freundschaft, das Älterwerden und das Jungbleiben, es geht um Liebe und Tod. Eine Buchshow zum Lachen und zum Weinen, die gute Laune macht und niemanden allein lässt, auch dann nicht, wenn es ernst wird. Bewegend und spannend. Herzzerreißend lustig und atemberaubend traurig. Lebensklug und voller Wärme. Typisch Kürthy eben! Lachen, jammern, klüger werden - Frauen reden über das, worauf es ankommt. Ildikó von Kürthy ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der Brigitte. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als acht Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman “Mondscheintarif“ wurde fürs Kino verfilmt, und auch ihre Sachbücher, “Unter dem Herzen“, “Neuland“ und “Hilde“ waren allesamt Bestseller. Cordula Stratmann, in Düsseldorf geboren, ist Komödiantin und Autorin. Sie studierte zunächst Sozialarbeit, machte eine Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin und arbeitete einige Jahre lang in diesem Beruf, bevor sie im Fernsehen Bekanntheit erlangte. Wir kennen sie als “Annemie Hüchrath“, als Gastgeberin in der “Schillerstraße“ bei SAT 1, als Bestseller-Autorin (“Sie da oben, er da unten“; “Danke für meine Aufmerksamkeit“), aus Kinoproduktionen (u.a. “sms für Dich“, “Rocca verändert die Welt“) und immer wieder an der Seite von Maren Kroymann und Olli Dittrich. Neben ihrer wechselvollen Arbeit als Komödiantin und Autorin ist Cordula Stratmann in freier Praxis als Therapeutin tätig, insbesondere in der Beratung von Künstlern. Cordula Stratmann wurde vielfach ausgezeichnet, darunter der Deutsche Fernsehpreis, die Goldene Kamera und der Bayerische Fernsehpreis.
http://www.ildikovonkuerthy.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mi. 13.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Basta - In Farbe
Bonnpremiere des neuen Programms
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 24.00 / 20.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Nach zwei erfolgreichen und wunderbaren Jahren mit der „Freizeichen“-Tournee wurde es wieder Zeit für etwas Neues. basta sind mit ihrem neu(nt)em Album und neuem Programm „In Farbe“ auf Tournee! Es ist ein tolles Programm mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen geworden. Diesmal übertreffen sich die 5 Sänger musikalisch selbst, mit einem Klangspektrum von Reggaeton, über Alpenländler-Romantik bis hin zum AC/DC a cappella-Sound ist diesmal alles mit dabei. Auch textlich sind die neuen Songs typisch basta: sympathisch, verschmitzt, lebensklug, überraschend oder melancholisch-poetisch. Nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selbst. Bei aller Komik sind es aber auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Das lieben ihre zahlreichen Fans so an den Sängern: Basta finden die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die sie machen. Basta entwickelte sich aus den ersten A-Cappella-Gehversuchen der Schulfreunde René Overmann und William Wahl. Schon als Teenager hatten die beiden zusammen Musik gemacht und ihr Taschengeld während Schulzeit und Studium mit A-Cappella-Musik aufgebessert. Man sang in unterschiedlichsten Formationen, meist zu viert und eher nebenbei, bis eines schönen Tages die damalige Besetzung beschloss, ein eigenes Bühnenprogramm mit eigenen Liedern auf die Beine zu stellen. Den ganzen Sommer 2000 lang wurde geschrieben und geprobt, dann gaben die fünf Jungs die ersten eigenen Konzerte - so gilt bei Basta das Jahr 2000 als Gründungsjahr. Die eigentliche Karriere der Band begann 2002: Basta unterschrieb einen ersten Plattenvertrag, es folgten die CDs “basta“(2002) und „b“ (2004). Konzerte fanden in immer größeren Sälen statt, die Gruppe spielte nun nicht mehr nur regional, sondern in ganz Deutschland. Wichtig für Bastas Erfolg waren auch die Fernsehauftritte, vor allem das Gastspiel als Barbara Schönebergers Hausband im Comedy-Champ-Wettbewerb des ZDF und ihr Auftritt vor acht Millionen Zuschauern in der von Jörg Pilawa moderierten PISA-Show. Seitdem folgten etliche Konzerte, über 100 weitere Fernsehauftritte und diverse CD-Veröffentlichungen. Basta ist zu einer Band gereift, die sich eine große Fangemeinde erspielt hat und dank ihrer Bühnenerfahrung mit Nonchalance faszinierende Konzerte gibt.
http://www.basta-online.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Do. 14.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Matthias Brodowy - Bis es Euch gefällt
Höhepunkte aus neuneinhalb Programmen
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 18.00 / 14.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Seit 1989 steht er auf der Bühne, seit 1997 als Solist. Das Beste aus dieser Zeit zeigt er in diesem ganz besonderen Programm. Matthias Brodowy führt den Zuschauer zurück in die wunderbare Zeit des käferorangenen Wählscheibentelefons, als er im Blockflötenensemble ganze Seniorenheime tyrannisierte. Er erklärt als Bauchhintrainer, warum wir uns Übergewicht angesichts der wirtschaftlichen Lage unbedingt leisten müssen und bringt Teile einer längst verschollen geglaubten Mozartoper für Dicke zu Gehör. Auch seine mehr als skurrilen Albträume wirft er zwecks persönlicher Verarbeitung der Allgemeinheit zum Fraß vor. Eine temporeiche One-man-show, Texte und Töne in Laut und in Leise, Klassiker und Aktuelles, jenseits der Frage, ob das nun Kabarett oder Comedy sei. Es ist Brodowy, der Vertreter für gehobenen Blödsinn - der chief director for a high level bullshit.
http://www.brodowy.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Fr. 15.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Die Big Band der Bundeswehr und Eric Marienthal
Clubkonzert als Benefiz für Bonn Lighthouse
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 18.00 / 12.00 (ERM)
Die Big Band der Bundeswehr: auch 2019 wieder auf exklusiver Clubtour. Schon zum zweiten Mal geht Deutschlands Showorchester Nr. 1 auf exklusive Clubtour. Weg von den Konzerthallen, den großen Galabällen, dem Bundespräsidentenfest oder der eigenen großen Open-Air Bühne, führt die Tournee der Band nun mitten in die intime Atmosphäre der Jazzclubs. Wie schon 2018, zeigt die Big Band der Bundeswehr auch in diesem Jahr in ihrem Clubprogramm, was musikalisch in ihr steckt: eine Besetzung handverlesen aus den feinsten Jazzsolisten des Landes. Mit dabei: ein Notenkoffer vollgepackt mit exklusiven groovigen, swingenden und jazzigen Arrangements, bei denen alle Musiker des Orchesters ihr ganzes Können zeigen. Dabei verzichtet die Band bewusst auf die große Bühnentechnik und stellt den puren Livemusiksound in den Vordergrund. Pulsierende Soli und rasante Tempi, einfühlsame Balladen, sowie kommunikative Interaktion unter den Solisten gepaart mit swingenden Bandtuttis lassen die Herzen eines jeden Jazzfans höher schlagen. Die Big Band der Bundeswehr so hautnah zu erleben, ist ein Erlebnis für sich. Auch in diesem Jahr hat die Big Band der Bundeswehr einen hochkarätigen Top Act an ihrer Seite: den amerikanischen Ausnahmemusiker, Grammygewinner und Saxophonisten Eric Marienthal. Erics eigene Bandprojekte sind von seinem warmen, souligen und immer groovigen Saxophonsound geprägt. Seine musikalische Vita ist durchzogen vom Who is Who der amerikanischen und internationalen Jazz- und Popmusik. Von Chick Corea als junger Musiker entdeckt, spielte Marienthal einige Jahre in dessen berühmter Electric Band, gewann mit ihr 2 Grammys, um dann auch als Solokünstler bis heute 14 Solo-CDs aufzunehmen. Als Solist oder Sideman musizierte er mit George Duke, Dave Grusin, Lee Ritenour, der GRP All-Star Big Band, B.B. King, Billy Joel, Stevie Wonder, Sir Elton John, Barbra Streisand und Burt Bacharach, um nur einige zu nennen. Die Big Band der Bundeswehr und Eric Marienthal spielen in diesem einmaligen Programm neu interpretierte Klassiker aus dem American Songbook, sowie eigens für diesen Abend geschrieben Kompositionen.
https://www.bigband-bw.de/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Sa. 16.Nov 19
Art: Bühne
Titel: Methodisch Inkorrekt!
Reinhard Remfort + Dr. Nicolas Wöhrl – die Rockstars der Wissenschaft
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 24.00 / 20.00 (ERM)
Weil Helden immer dann auftreten, wenn man sie braucht, tritt das Duo von Methodisch Inkorrekt aus den Schatten der verstaubten Bücherregale hervor. Gerade heute, wenn Wissen weniger bedeutet als Behauptungen, braucht es Männer wie Reinhard Remfort und Dr. Nicolas Wöhrl. Die beiden “Rockstars der Wissenschaft“ versorgen die Welt in ihrem extrem erfolgreichen Podcast Methodisch Inkorrekt oder kurz “Minkorrekt“ mit Physik und Humor. Durch ungewöhnliche Experimente, spannende Überlegungen und beste Unterhaltung voller Leidenschaft haben sie sich in der Wissenschaftswelt etabliert. Als ihre 100. Folge, die sie live auf die Bühne brachten, in kürzester Zeit ausverkauft war, war die Idee für eine Show geboren. Minkorrekt bringt die Wissenschaft wieder dorthin, wo sie gebraucht wird: In die Mitte der Gesellschaft. Genießen Sie Physik aus einer völlig neuen Perspektive und besuchen Sie Methodisch Inkorrekt. Die spannende Show voller Experimente und verrückter Überlegungen erweckt den alten Geist der Physik zu neuem Leben und macht Lust auf mehr. Sichern Sie sich jetzt die heiß begehrten Tickets dieses Duos und erfahren Sie die lebendige Seite der Wissenschaft.
http://minkorrekt.de/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: So. 17.Nov 19
Art: Bühne
Titel: RAUS MIT DER SPRACHE PoetrySlam
mit Ingo Pieß & Quichotte (Moderation)
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 15.00 / 10.00 (ERM)
Beim RAUS MIT DER SPRACHE-PoetrySlam kommt das Beste, was die deutschsprachige Slam-Szene zu bieten hat (und zu bieten haben wird), zum lyrischen Kräftemessen zusammen. Dabei sind, um das Publikum zu begeistern, nur selbstverfasste Texte erlaubt. Wer die Bühne als Siegerin oder Sieger verlässt, entscheiden Sie: Die Zuschauer! Begleitet von der fabelhaften Hausband führen Ingo Pieß & Quichotte durch den Abend. Das Line-up: Marius Loy, Robin Isenberg, Julius Althoetmar, Lara Ermer, Olivia Mruczynski, Jakob Schwerdtfeger, Jule Weber. Featured Artist: Florian Wintels.
https://de-de.facebook.com/RausMitDerSprache/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mo. 18.Nov 19
Art: Konzert
Titel: The Songs of Bob Dylan - mit Lucas Sanchez und Band
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 17.00 / 9.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Bob Dylan - Poet, Sänger, Revolutionär, Traditionalist, Worteschmied, Protestsänger, Dauertourneespieler, Nobelpreisträger, Komponist, Mundharmonikaspieler - tausend Facetten und doch nicht zu fassen. Musiker von Adele bis Jimi Hendrix coverten seine Songs, er war und ist das Vorbild und die Inspiration nicht nur einer Generation. Dieser Abend ist eine Annäherung an den Musiker und Lyriker Bob Dylan und eine Reise in das Leben und die Poetik dieses Ausnahmemusikers und Dichters.
Mit Lucas Sanchez (voc), Jan Felix Rohde (git), Johannes Pfingsten (dr), Jochen Fiedler (b) und Michael Barfuß (Keyb) Konzept: Michael Barfuß.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Di. 19.Nov 19
Art: Kabarett/Comedy
Titel: Lach mal was mit Wünschdirwas
Benefiz-Comedy-Kabarett für schwerkranke Kinder
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 25.00 / 20.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Erneut findet der jährliche und beliebte Kabarett-Comedy-Benefizabend “Lach mal was mit wünschdirwas“ im Pantheon Theater statt - und das nun schon zum achten Mal! Hochkarätige Künstler liefern beste Unterhaltung für jeden Geschmack: - Jürgen Becker (kabarettistische Kulturforschung mit rheinländischem Charme) - Gregor Pallast (politisches Kabarett mit einer kräftigen Portion Ironie) - Roger Stein (Chanson und literarischer Hip Hop mit richtig viel Herz) - Matthias Reuter (Klavierkabarett mit Ohrwürmern und Wortwitz) Durch die Veranstaltung führt mit “kinderärztlichem Kabarett“ wie immer die Initiatorin Sandra Niggemann; das musikalische Rahmenprogramm liefern wieder die Jazzsängerin Bianka Kerres und der Pianist Hans Fücker. Der Erlös geht komplett an den Verein wünschdirwas e.V., der seit 30 Jahren schwer und chronisch kranken Kindern besondere Herzenswünsche erfüllt. Wie auch in den letzten Jahren wird hier kein Auge trocken bleiben - ein Abend mit Hirn, Herz und Humor!
http://www.wuenschdirwas.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mi. 20.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Florian Schroeder - Ausnahmezustand
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 18.00 / 14.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Sie alle wollen zu den Guten gehören! Aber kommen Sie damit auch dorthin, wo Sie hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn “Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen Sie dann nicht doch lieber böse sein? Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.
http://www.florian-schroeder.com



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Do. 21.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung
mit Ariane Müller & Julia Gámez Martin
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 18.00 / 14.00 (ERM) im Vorverkauf zuzgl. Gebühren
ALARM!!! Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL mit ihrem 3. Programm “Sexuelle Belustigung“: Julia Gámez Martin aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet. Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, von absurden Gedankengängen und bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres. Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst. Lassen auch sie sich sexuell belustigen von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!
http://www.suchtpotenzial.com



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Fr. 22.Nov 19 bis Sa. 23.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Pause & Alich - Das Weihnachtsspezial - Fritz und Hermann packen aus
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 24.00 / 20.00 (ERM)im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror - man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! - und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!
http://www.fritzundhermann.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: So. 24.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Die feisten - Junggesellenabschied
2MannSongComedy
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 20.00 / 16.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Endet der “Junggesellenabschied“ der feisten in einer “Hangover“-mäßigen Eskalation, oder erinnert er durch lebenserfahrungsbedingte Einschränkung der Feierfähigkeit eher an eine Kaffeefahrt ? Diese Fragen beantwortet der Titelsong des neuen Bühnenprogramms der beiden Sänger und Multiinstrumentalisten. Kaputt gehen tut auf jeden Fall einiges in “BrochSchepperBoing“, einem der zahlreichen neuen Lieder von „C.“ und Rainer. Die mit dem Deutschen Kleinkunstpreis geschmückten Geschichtenerzähler bringen natürlich auch Songperlen ihrer „GanzSchönFeist“-Geschichte auf die Bühne: “Aphrodisiakum“ oder die “Dönerrevolution“ mischen sich mit dem brandneuen Songmaterial zu einer Speziallegierung, wie sie nur die feisten anmischen können. Deshalb, nix wie hin zu einem Konzerterlebnis der besonderen Art.
https://www.diefeisten.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mo. 25.Nov 19
Art: Bühne
Titel: Yvonne Willicks / Druckluft
Ein Stiftungsabend mit Lesung und Musik!
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 15.00 IM VORVERKAUF
Kultur genießen und Gutes bewirken ist das Motto dieses Abends, zu dem die Kirchliche Bürgerstiftung Johannes Nepomuk Beuel einlädt. Die WDR Moderatorin und Buchautorin Yvonne Willicks liest aus Ihrem Buch “Glaube ganz einfach“ und spricht darüber, dass der Glaube auch im Alltag viel präsenter ist, als man oft meint. Unterhaltsame Musik kommt von der Beueler Brass- und Performanceband Druckluft. Der Reinerlös des Abends kommt der Arbeit der Stiftung zugute.
https://www.yvonnewillicks.de/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Di. 26.Nov 19
Art: Comedy
Titel: 5 Frauen auf einen Streich - Der Abend der Komikerinnen Vol. 50
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 22.00 / 18.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Zum runden Jubiläum: Gerburg Jahnke präsentiert dem Publikum zum 50. Abend der Komikerinnen im Pantheon erneut pointenerprobte Komikerinnen/Musikerinnen!
Victoria Helene Bergemann, kurz VHB, wurde 1997 in einer Kleinstadt im Osten Hamburgs geboren, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. Sie hat aber dank ihrer selbstgewählten Außenseitigkeit glücklicherweise nur zu wenigen Menschen Kontakt, mit denen sie nichts zu tun haben möchte, wie z.B. dicke Männer in Karohemden. VHB steht seit Ende 2010 auf Bühnen, war Vizemeisterin im deutschsprachigen U20-Poetry Slam, Schleswig-Holstein Meisterin, dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft und mehrfache Halbfinalistin der deutschsprachigen Meisterschaften. Sie gibt Workshops, so auch zuletzt in Georgien und Schweden u.a. im Auftrag des Auswärtigen Amtes. Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“ für junge Dichter*innen und veranstaltet und moderiert nebenbei selbst Poetry Slams. Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung “Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in vielen Anthologien.
Goldfarb-Zwillinge: Als Regisseurinnen inszenieren sie auf den großen Bühnen des Landes (Bad Hersfeld, Düsseldorf, Trier, Bad Gandersheim), als Schauspielerinnen sind sie am Deutschen Theater Berlin zu sehen und jetzt touren sie als Kabarettistinnen rasant, charmant und extravagant durch ganz Deutschland: Lisa und Laura Goldfarb sind klein (zusammen nicht einmal drei Meter) und gemein (Sie werden sich wundern!). In ihrem Programm wagen sich die kleinen Frauen an die großen Themen: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und mit wem? Ist dieses Land noch zu retten? Was ist eine Feministin? Und vor allem: Welche Diät funktioniert wirklich? Warum stirbt die Kunst? Was hat die Playstation, das das Schauspielhaus nicht hat? Warum benutzen 70 Prozent der Deutschen Facebook, aber nur 2 Prozent gehen ins Theater? Davon die Hälfte mit der Schulklasse, weil sie müssen? Und die andere Hälfte mit dem Seniorenabo? Sie erzählen vom Leben als Mütter mit Kindern im Waldorfkindergarten (da sind sogar die Türklinken aus Tofu), einer Altbauwohnung in Berlin-Prenzlauer Berg (dem Bullerbü der Bundesrepublik), aus der sie aber rausgeworfen werden (neuer Trend: Van Life. Auf deutsch: im Auto schlafen), davon, wie es ist, eineiige Zwillinge zu sein (sehr praktisch: den Selbsthass kann man einfach bei der Zwillingsschwester abladen) und von ihren verzweifelten Versuchen, endlich den richtigen Mann zu finden (Setzen Sie sich bloß nicht in die erste Reihe!)
Sarah Hakenberg ist in Köln geboren und lebte, bevor sie in die Provinz zog, in München, Berlin und Strasbourg. “Raffiniert hinterlistig“ und „hundsgemein“ bezeichnete die Presse ihren Humor, und dennoch versprüht die Kabarettistin und Liedermacherin viel gute Laune, wenn sie am Klavier und an der Ukulele ihrem Publikum ihre mitreißenden Gassenhauer um die Ohren haut. Im Fernsehen war die Künstlerin Sarah Hakenberg unter anderem bei “Nightwash“ (WDR), “Ladies Night“ (ZDF), der Schweizer Late-Night-Show “Giacobbo/Müller“ (SRF1) und “Stratmanns“ (WDR) zu sehen. 2014 erhielt sie für ihre Liedtexte den Münchner Ernst-Hoferichter-Preis, 2016 den Deutschen Kabarettpreis (Nachwuchspreis).
https://www.fraujahnke.de



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Mi. 27.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Gregor Pallast - Ansichtssache - Premiere!
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 18.00 / 14.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Halb voll oder halb leer? Die Sache mit dem Wasserglas wäre so einfach, wenn es nur Optimisten und Pessimisten gäbe. Da sind aber auch noch die Realisten, Altruisten, Opportunisten, Idealisten, Fundamentalisten und alle anderen, die ihre Fragen an das Glas stellen: Wer hat von dem Wasser überhaupt schon getrunken? Reicht es für alle? Wer spült danach das Glas? Ist das Glas nicht schön? Dürfen wir überhaupt Wasser trinken? Ist es vielleicht vergiftet? Werden wir von der Wasser-Mafia manipuliert? In seinem dritten Kabarettprogramm ist Gregor Pallast nicht nur politisch sondern wird auch philosophisch, schlägt den Bogen vom Wasserglas zur großen und kleinen Politik und stellt die Frage, was wir brauchen, wie viel davon und ob das reicht, um glücklich zu sein. Das alles ist Ansichtssache.
http://gregorpallast.de/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Do. 28.Nov 19
Art: Konzert
Titel: 10 Jahre JazzrockTV
mit den Bands:
Rüdiger Baldauf Own Style Band feat. Joo Kraus,
Sommerplatte,
Yassmo´ & The Soulfisticated People
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 25.00 / 18.00 (erm) EUR 22.00 / 15.50 (erm) im Vorverkauf zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
JazzrockTV Live-Show mit erstklassigen musikalischen Gästen im Pantheon Theater Bonn zum 10-Jährigen Bestehen des Internet Video Kanals. Georg Pilger & Ralf Schmitz präsentieren die Rüdiger Baldauf Own Style Band feat. Joo Kraus, Sommerplatte und Yassmo´ & The Soulfisticated People in gewohnt lockerer Atmosphäre mit Talk, Interviews und Anekdoten. Seit 10 Jahren berichtet JazzrockTV mit Interviews, Konzertmitschnitten, Sessions und Infos zu Jazzrock & Fusion. Dank vieler Fans, Unterstützer und Freunde in Deutschland und weltweit hat sich JazzrockTV fest in der Welt des Jazzrock etabliert. Zum Anlass dieses Jubiläums veranstaltet JazzrockTV mit der Unterstützung und in Kooperation mit Thomas Kimmerle, MUXX.TV und dem Pantheon Theater Bonn die große JazzrockTV Live-Show am 28. November 2019 im Bonner Pantheon Theater. Hierfür konnten hochkarätige deutsche Musiker gewonnen werden, um eine einzigartige Jazzrock & Fusion Live-Show zu gestalten. Der Kölner Ralf Schmitz und der Bonner Georg Pilger betreiben das Format über die JazzrockTV Website, sowie über Youtube, Vimeo, iTunes und sind als Kanal des Internet Musik Fernsehen MUXX.TV auch im Kabelfernsehen zu finden. JazzrockTV startete als Pilotprojekt für ein Internet-Fernsehen-Konzept. Mit Unterstützung von Musikern, Bands, Promotern und Spielstätten entwickelte sich JazzrockTV schnell zu einer einzigartigen Plattform der Jazzrock Szene. Gesendet wird aus dem JazzrockTV Studio in der Kölner Südstadt, von lokalen Konzerten im Köln/Bonner Raum sowie überregional. Mittlerweile berichtet JazzrockTV nicht nur über lokale Stars des Jazzrock wie Wolfgang Schmid (Bassist von Klaus Doldingers PASSPORT), Peter Herbolzheimer, Lars Duppler, Nils Wülker, Rüdiger Baldauf und Mo´BLow, sondern bietet auch Interviews mit internationalen Superstars wie Michael Landau, The Yellowjackets, Omar Hakim, Billy Cobham, Steve Lukather, Dean Brown, Bill Evans und Jeff Lorber. Zudem etablierte JazzrockTV den JazzrockTV MILES Award, der an ausgesuchte Künstler vergeben wird. Diese Veranstaltung wird für eine Videoveröffentlichung aufgezeichnet.
RüDIGER BALDAUF OWN STYLE BAND feat. JO KRAUS: Rüdiger Baldauf (Trompete), Joo Kraus (Trompete), Thomas Heinz (Drums), Marius Goldhammer (Bass), Christian Frentzen (Keyboards).
SOMMERPLATTE Hanno Busch (Gitarre), Tobias Philippen (Keyboards), Claus Fischer (Bass), Florian Bungardt (Drums).
Yassmo & The Soulfisticated People: Yassmo (Keyboards/Gesang), Igor Lazarev (Gitarre), Danh Thai (Saxophon), Emanuel Stanley (Bass), Hardy Fischötter (Schlagzeug).
http://jazz-in-concert.com



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Do. 28.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Local Heroes - Die Live-Session in der Pantheon-Lounge
Beginn: 23:00 Uhr
Eintritt: EINTRITT KOSTENLOS
„Late Night Jazz+Blues“ war eine legendäre Musikreihe im alten Pantheon Casino. Einmal im Monat zeigten Bands und Musiker aus der Region einem begeisterten Publikum ihr können. Unter dem Namen “Local Heroes“ wird die Reihe in der stilvollen “Lounge“ des Pantheon fortgesetzt und sorgt für lässige Clubatmosphäre in der Pantheon-Lounge bei freiem Eintritt und kühlen Drinks. Kommen, sehen, staunen, genießen!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Fr. 29.Nov 19
Art: Kabarett
Titel: Jochen Malmsheimer - Halt mal, Schatz!
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 24.00 / 20.00 (ERM) im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Erneut ein Kabarettprogramm von Jochen Malmsheimer, in dem die Pointen nur so krachen! Dabei geht es um die wahrheitsgetreue Schilderung all dessen, was in und um Eltern so los ist, wenn sie Eltern werden, also jeder für sich und auch beide zusammen. Was ja auch etwas mit Kindern zu tun hat. Hier wird sehr viel gelacht werden, und das nicht selten aus Schadenfreude. “Halt mal, Schatz!“ erzählt wesentliches über Planung, Kiellegung, Stapellauf und Betrieb eines Kindes. Ein Programm für die ganze Familie also, für seiende und werdende Väter und Mütter und solche, die es werden wollen. Oder auch auf keinen Fall werden wollen, und denen dazu noch die wesentlichen Argumente fehlen! Der Kabarettist Jochen Malmsheimer hat in seinen Bühnenprogrammen eine ganz eigene Kunstform erschaffen: das epische Kabarett. Das geschriebene und das gesprochene Wort stehen dabei stets im Mittelpunkt. In seiner mehr als 20-jährigen Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Kleinkunstpreis, den Deutschen Kabarettpreis und den Bayerischen Kabarettpreis. Zu seinen erfolgreichsten Hörbuchproduktionen zählen die “Brautprinzessin“ von William Goldman sowie der Vierteiler “Der König auf Camelot“ von T.H. White. Einem größeren Publikum wurde er vor allem durch seine regelmäßigen Auftritte bei “Neues aus der Anstalt“ (ZDF) bekannt. Sein künstlerisches Werk ist in dem jüngst erschienenen Band “Gedrängte Wochenübersicht - Ein Vademecum der guten Laune“ nachzulesen.
http://www.jochenmalmsheimer.de/



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Fr. 29.Nov 19
Art: Bühne
Titel: Live BEETz - Former & Future Classics
LateNight-Konzert,
Eintritt frei
Beginn: 23:00 Uhr
Eintritt: Eintritt kostenlos
Beschreibung: mit dem PopDuo Fatimarie, dem preisgekrönten klassischen Blockflöten-Duo Janna Schneider & Sonja Fricke, DJ Dr. Green
Nächste Ausgabe der Mixed Lounge im Pantheon: Was haben sich Klassik, Pop und Electro Sound zu sagen? In der late night-Lounge des Pantheon treffen sie aufeinander in respektvollem Dialog - mit ähnlichen Themen, aber völlig verschiedenem Sound. Hier ist der Drink während der Musik nicht verboten, sondern erwünscht. Spannend entspannen ist angesagt. Es treffen sich dazu live und in Farbe: Musikstücke aus drei scheinbar unvereinbaren musikalischen Epochen und Stilrichtungen: Klassik, Pop und Minimal Electro nehmen einen respektvollen Dialog miteinander auf, ohne sich zu vermischen. Gut gemixt dagegen sind die legendären Cocktails an der Loungebar.
FATIMARIE ist ein neu gegründetes Gesangsduo von Anke & Julia Beuth. Die musikalische Vorliebe besteht aus echter Folk- und Countrymusik mit deutschen und englischen Texten. Mit ihrem ausgeklügelten, zweistimmigen Gesang begeistert das Duo ihre Zuhörer. Es hat in der Tat etwas Magisches und sehr tief Berührendes, wenn die beiden zusammen singen. Vielleicht liegt es daran, dass sie Mutter und Tochter sind und ihr Handwerk auf professionellster Ebene beherrschen. Denn beide sind in der Musikbranche bekannt. (Zusammenarbeit mit Joe Cocker, Matthias Reim, Zuccero und Feuerherz, u.v.a.)
Axel Erbstößer // Dr. Green: Seit Anfang der 90er Jahre wirkt Axel Erbstößer aka Dr. Green in der Kölner elektronischen Musikszene als DJ und Producer mit. Die Gründung des Labels und der gleichnamigen Dub-Techno Combo SALZ erregte sofort grosses Interesse und verhalf rasch zu einem internationalem Standing, das bis in die Gegenwart und rund um den Globus reicht. Dabei gab es immer wieder Berührungspunkte zu anderen Kölner Label wie Traum Schallplatten, Kompakt, Treibstoff, Trapez, Telrae auf denen ebenfalls Musik von Salz veröffentlicht worden ist. Als Producer, Remixer und Engineer kam es zu Kooperationen mit Razoof, Thomas Dolby, Ruts DC, Martha & The Muffins, The Unknown Cases, Carol Douglas, Klaus Schulze, Julia Messenger, Baxendale, floorJIVERS und viele mehr.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Datum: Sa. 30.Nov 19
Art: Konzert
Titel: Daria Assmus (vocals), die Heavy Soul Band & Gäste - Die 2. Soul Night im Pantheon
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 17.00 / 11.00 (erm) zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
Ein Abend quer durch die Geschichte des Soul: Von Aretha Franklin zu Etta James, von James Brown zu Otis Redding, von Joss Stone zu Beyonce und von Percy Sledge über Motown zu Ray Charles. Entstanden aus dem Blues und dem Gospel, wurde der Soul zu einer der beherrschenden Strömungen der amerikanischen und afro-amerikanischen Musik. In ihm spiegeln sich die Emotionen und Selbstbewusstsein, das politische Bewusstsein und das Aufbegehren genauso wie die kleinen und großen Sehnsüchte seiner Musiker und Sänger wieder. Ein Abend voller Soul im Pantheon! Nach der mit stehenden Ovationen gefeierten Premiere im Mai nun zum 2. Male im Pantheon. Mit Daria Assmus (vocals), der „Heavy Soul Band“ und Gästen. Musikalische Leitung: Michael Barfuß.

 


Dezember 2019



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum:
So 1.Dez; Mo 16.Dez; Mi-Sa 18.-21.Dez; Do 26.Dez; Sa 28.Dez
Art: Kabarett
Titel: Pause & Alich - Das Weihnachtsspezial - Fritz und Hermann packen aus
Beginn: 20:00 Uhr
Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe.
Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos
Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen.
Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem
tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren
sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror - man
weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! - und packen aus! Päckchen
für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen,
Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: So. 01.Dez 19
Art: Bühne
Titel: Der Rheinreden - U20 - Poetry-Slam Bonn
Ella Anschein (Moderation)
Beginn: 14:00 Uhr
Regelmäßig wird es jung, bunt und laut in der Lounge des Bonner
Pantheons, wenn ein Line-Up aus talentierten Nachwuchspoet*innen
zwischen 10 und 20 Jahren ans Mikrofon tritt, um das Publikum zu
begeistern und um seine Gunst zu werben. Denn nur eine*r kann den ersten
U-20 Slam der Region für sich entscheiden.“ Wir sind besonders stolz auf
unser Line-Up, bestehend aus regionalen Newcomern und Stars der
NRW-U20-Szene. Unsere jüngsten Poet*innen sind zehn und zwölf Jahre alt,
das ist selbst für einen Nachwuchs-Slam eine Seltenheit“, freut sich
Ella Anschein. Die U20-NRW-Meisterin 2017 im Poetry Slam organisiert und
moderiert den ersten U-20- Slam der Region. Erleben Sie junge Talente,
aufregende Textpremieren und einen Wettbewerb der besonderen Art.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Mo. 02.Dez 19
Art: Konzert
Titel: BonnVoice - Weihnachtsshow
Beginn: 20:00 Uhr
Wir spüren, wie die Weihnachtsgeschichte immer wieder unsere Sehnsucht
berührt, wir kennen die Momente, in denen fernab vom Kopf irgendetwas in
uns und mit uns geschieht. Frei von überhöhtem Kitsch oder heiligem
Ballast suchen wir das neue Weihnachtslied, das dieses unfassbare Gefühl
in passende, aktuelle Worte fasst. Zwischen Weihnachts-Reggae und
Weihnachts-Wunder dürfen dabei, als Geschenk verpackt, unsere Highlights
aus 2019 nicht fehlen... BonnVoice, Sieger des Wettbewerbs „Der Beste
Chor im Westen 2018“ lädt zur Weihnachtsshow, die nicht nur mit
wunderbaren Liedern aufwartet, sondern auch mit satirischen Spitzen zum
Fest der Feste.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 03.Dez 19
Art: Mitsingkonzert
Titel: Das 2. vorweihnachtliche Benefiz – Rudelsingen mit David
Rauterberg und Matthias Schneider
Beginn: 19:30 Uhr
Wir singen ein vorweihnachtliches Programm für den guten Zweck. Der
Reinerlös dieses Rudelsingens kommt dem Bonner Verein für Pflege- und
Gesundheitsberufe e.V. zugute. Das Bonner Rudelsingen ist ein großer
Spass für alle Generationen! David Rauterberg, Sänger/Gitarrist und
Matthias Schneider am Klavier präsentieren die schönsten Lieder zum
Mitsingen - Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei
ausdrücklich erwünscht. Ein Beamer strahlt jeweils die Verse an die
Leinwand, die Sänger/Innen werden am Klavier begleitet und David
Rauterberg geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. „Alte
Schätzchen“, die neuesten Radio-Songs, ewige Gassenhauer - alles ist
dabei und das Publikum singt aus vollem Hals! Gassenhauer von A bis Z
von gestern bis heute...



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Mi. 04.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: Horst Schroth - Schlusskurve
Beginn: 20:00 Uhr
Horst Schroth geht in die „Schlusskurve“ Nach rund vier Jahrzehnten und
nach etlichen Millionen von runtergerissenen Kilometern in Zügen, Autos,
Bussen, Fliegern und all dem, was einen Menschen von Ort zu Ort bringt,
nach neun großartigen Programmen gemeinsam mit namhaften Kollegen, wie
Matthias Beltz, Achim Konejung, Heinrich Pachl und Arnulf Rating und
nach neun ebenso erfolgreichen Soloprogrammen, wird es langsam Zeit für
Horst Schroth, auf die Bremse zu treten. Also hat er sich vorgenommen,
mit dem Herumreisen, dem Tourleben, mit den nicht immer entspannenden
Hotelübernachtungen, den manchmal zu hastigen Mahlzeiten und mit dem
Leben aus dem Koffer aufzuhören. All das sieht er nun mit seinem
lachenden Auge. Das weinende Auge aber sieht den immensen Spaß, den
dieses Leben auch gebracht hat, die vielen wunderbaren Erfahrungen und
Erlebnisse, die auf immer im Gedächtnis bleiben werden. Und dazu die
unzähligen schönen und bereichernden Begegnungen mit fabelhaften
Künstlern, Veranstaltern und Medienleuten, von denen viele im Laufe der
Zeit zu persönlichen Freunden wurden. Vor allem aber sieht Horst Schroth
das Publikum, das ihn in all den Jahren so unfassbar treu begleitet hat,
das mit ihm zusammen älter - um nicht zu sagen “alt und weise“ -
geworden ist und von dem er sich in Dankbarkeit verabschieden will.
Jetzt nimmt er sein Publikum mit in die rasante „Schlusskurve“, eine
Fahrt ohne Tempolimit durch die besten, beliebtesten und lustigsten
Szenen und Nummern, kurzum eine Wiedersehens-Tour mit vielen
mittlerweile legendären Kabinettstückchen aus den vergangenen Jahren.
Und, wie kann es anders sein, selbstverständlich gewohnt kongenial
begleitet von Kultregisseur Uli Waller. Ein Programm mit Lachgarantie,
schnell, treffsicher zugespitzt und wie immer saukomisch.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Do. 05.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: Lars Reichow - Lust
Beginn: 20:00 Uhr
Das aktuelle Programm von Lars Reichow. Es scheint, als sei ihm jetzt
der Kragen geplatzt. Es wurde Zeit für ein politisches Programm. Höchste
Zeit für ein klares Bekenntnis zu Europa und zur Demokratie. Nach
„Freihet“ folgt Anstand, Haltung und Wahrheit! Und dazu gibt Reichow
noch wertvolle Tipps für Hundeliebhaber. Und singt gegen
Hunde-Krawatten-Träger ... Warum es ziemlich lustig sein kann, der
eigenen Mutter ein Handy zu schenken. Reichow als Influencer für eine
neue, lässige katholische Kirche. Er spricht erstmals offen über die
Lust. Diskutiert mit Pfarrersfrauen. Auch mit evangelischen
Pfarrersfrauen ... Habt ihr Lust auf ein freies Europa? Habt ihr Lust
darauf, Donald Trump aus dem Weißen Haus zu werfen? Dann seid ihr bei
Reichow richtig. Ein Programm gegen Nationalismus. Für einen schönen
Abend! Lust auf Liebe. Lust auf Leben, Lust auf Politik. Lust statt
Lüge. Der wahre Lars. Lars Reichow live.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn,
http://www.pantheon.de
Datum: Fr. 06.Dez 19
Art: Konzert
Titel: Tim Fischer & Band - Zeitlos
Das Programm zum 30. Bühnenjubiläum
Beginn: 20:00 Uhr
Zu seinem 30. Bühnenjubiläum lässt es der Sänger und Schauspieler Tim
Fischer richtig krachen! Gemeinsam mit seiner Band, bestehend aus den
Spitzenmusikern Jo Ambros, Rainer Bielfeldt, Bernd Oezsevim und Oliver
Potratz, geht er auf große Tournee. Unter dem Titel “Zeitlos“ singt Tim
Fischer für ihn neu geschriebene Songs und Balladen vom Traumgespann
Edith Jeske & Rainer Bielfeldt sowie von Barbara Berrien, Erdmann Lange,
Thomas Paul Schepansky und anderen. Ganz nach Fischer-Manier covert er
mit diebischer Freude und großer Leidenschaft seine Lieblingsstücke der
Song-Createure Bernhard Bentgens, Lucy van Kuhl, Sebastian Krämer oder
Thomas Pigor und verleiht ihnen seine ganz eigene Note.
Selbstverständlich wird Tim Fischer an diesem Abend auch seine großen
Hits singen - in frischem, musikalisch zeitlosem Gewand. “Musik war
schon immer meine Lieblingsdroge“, sagt Tim Fischer. “Unzählige
Sängerinnen und Sänger haben mich inspiriert. Das wahre Wunder
allerdings sind die Lieder selbst. Sie sind der magische Schlüssel zum
Inneresten des Publikums. Die Themen können von unendlicher Trauer bis
zu alberner Überdrehtheit reichen. Wichtig ist nur, dass sie uns
verbinden, Mut machen, Halt geben, Akzeptanz fördern, von Vorurteilen
befreien, zum Lachen bringen und versteinerte Herzen erweichen.
Bandbesetzung: Jo Ambros – Gitarre; Rainer Bielfeldt –Piano; Bernd
Oezsevim – Schlagzeug; Oliver Potratz - Bass und musikalische Leitung.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Sa. 07.Dez 19
Art: Bühne
Titel: 27. Offene Bühne Rheinland
Beginn: 20:00 Uhr
Seien Sie dabei, wenn Nummern zum ersten und manchmal auch zum letzten
Mal gespielt werden. Lassen Sie sich zwei Stunden durch mindestens sechs
verschiedene Künstler begeistern, die aus sämtlichen Bereichen der
Kleinkunst kommen können. Von Kabarett, Comedy, Magie, Musik, Theater
bis Poetry-Slam kann alles vertreten sein, was auf unsere Bühne passt.
Zusammen erleben wir die „rheinische“ Version unserer Talentschmiede, im
Bonner Pantheon. Hier wird fortgesetzt was ursprünglich im Bergischen
Land startete, und nun auch das Publikum in Bonn regelmäßig begeistert:
Eine Wundertüte der Kleinkunst, offen für Alles und Jeden. Künstler
können sich bis einen Monat vor der Show bewerben. Spontane
Kurzauftritte sind möglich: Am Anfang der Show wird gefragt wer Lust hat
aufzutreten. Hier darf jeder mitmachen! (bei zu vielen Meldungen
entscheidet das Los) Entweder geht es dann sofort auf die Bühne, oder
nach der Pause (wenn z.B. Instrumente & Requisiten erst aufgebaut werden
müssen). Das Ganze locker moderiert von Florian D. Schulz



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: So. 08.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: 103. WDR Kabarettfest
Moderation: Tobias Mann
Beginn: 20:00 Uhr
Die Mischung macht es wieder einmal: beim WDR-Kabarettfest im Bonner
Pantheon. Es moderiert Tobias Mann, der in Kabarett und Comedy
gleichermaßen zu Hause ist. Ausschnitte aus ihren neuen bzw. aktuellen
Bühnenprogrammen präsentieren an diesem Montag-Abend: Carmela De Feo,
Severin Groebner, Nils Heinrich und Christoph Sieber.
Tobias Mann ist ein unermüdlicher Wanderer zwischen Kabarett- und
Comedy-Welt, Pointensprengmeister, Verbalsprinter, Spaßrocker,
Nonsensbarde und Humorgeheimwaffe des WDR. Und außerdem Preisträger des
Deutschen Kleinkunstpreises 2017 und des Prix Pantheon.
Carmela De Feo: Man muss sich in dem Wettlauf der Witzgestalten schon
was einfallen lassen, um sich von der Masse abzuheben. Optisch gelingt
das Carmela de Feo ja schon mal hervorragend: Mit schwarzem Haarhäubchen
und biederem Fräulein-Rottenmeier-Gouvernanten-Graufrack hat sie schon
mal 1a-Wiedererkennungswert. Und auch was die Instrumentenwahl betrifft,
ist die Akkordeonistin auffallend konkurrenzfrei. Und wenn die “Schwarze
Witwe der Volksbelustigung“ verkündet “Man nennt mich La Signora und ich
bin eine Frau“, ist eigentlich alles gesagt. Aber noch längst nicht
gesungen. Ob Pinks „Rock Star“ oder Whams “Wake Me Up Before You Go-Go“,
mit eingedeutschten Texten macht sie mal gleich klar, wer hier die
RuhrGEBIETERIN ist. Und die kniebestrumpften Beine fangen nicht nur
hemmungslos an zu steppen, sondern gehen auch gnadenlos noch dahin, wo
es wehtut: Mitten ins Publikum.
Severin Groebner ist ein Grenzgänger zwischen Humor und Musik, Pointen
und Poesie, Kabarett und Kaspar Hauser, Genie und Wahnsinn, sowie
Deutschland und Österreich.
Nils Heinrich ist gern gesehener Gast diverser Kabarettsendungen und vor
allem Schöpfer solcher unsterblichen YouTube-Ohrwürmer wie
“Laktoseintoleranz“, “Mensch von früher“ oder “Twitternde Mädchen“. Er
macht hinterlistigen Humor für Erwachsene über Themen, von denen Sie gar
nicht wussten, wie viel Witzpotential die haben.
Christoph Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose
Sicht auf unsere Zeit: Warum werden die, denen wir unsere Kinder
anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld
anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20,30 Jahren? Wer werden wir
gewesen sein? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten
sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer
seltener Mensch? Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer
die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die
uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und
begeisternden Kabarettabend schafft. Christoph Sieber steht seit fast 20
Jahren auf den Brettern der Kabarettbühnen. Ganz nebenbei ist er
zusammen mit Tobias Mann auch Gastgeber der Sendung “Mann, Sieber!“ im
ZDF. Er ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises und in seiner
Freizeit ist er gerne und ausgiebig Mensch.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Mo. 09.Dez 19
Art: Konzert
Titel: Michael Heupel meets Marcus Schinkel Trio - Jazz aus 7 Kontinenten
Beginn: 20:00 Uhr
Zwei der bekanntesten Jazzer aus Bonn, der Flötist Michael Heupel, einer
der bekanntesten europäischen Jazzflötisten überhaupt und der Pianist
Marcus Schinkel, den es immer wieder zu neuen genreübergreifenden
Programmen reizt, treffen zum ersten Mal zu einem kompletten Konzert
aufeinander, verstärkt durch das Schinkel-Trio, dem Kölner Kontra-und
E-Bassisten Fritz Roppel und dem niederländischem Schlagzeuger Wim de
Vries. Michael Heupel war für das Goetheinstitut in der ganzen Welt
unterwegs, Marcus Schinkel letztes Jahr als Kulturbotschafter Bonns und
NRW in China und davor in Honduras, Vietnam und Russland. Beide Musiker
haben aus ihren Reisen regionale Stücke und dadurch inspirierte
Eigenkompositionen mitgebracht und sie eigens für das Konzert im
Pantheon Theater neu arrangiert. Michael Heupel wird auch einige
exotische Instrumente einsetzen.
Begeben wir uns auf eine Weltreise mit Jazz aus Indien, China, Afrika,
Australien, Europa, Nord-und Südamerika, denn Jazz kennt keine Grenzen.
Michael Heupel studierte Flöte an der Hochschule für Musik in Käln
„klassische Flöte“. Vor und während des Studiums beschäftigte er sich
bereits mit Jazzmusik und improvisierter Musik. 1990 gründete er sein
eigenes Quartett, mit dem er u.a. für das Goethe-Institut Gastspiele in
Australien und Neuseeland gab. Tourneen mit dem Gitarristen Uwe
Kropinski führten ihn in verschiedene Länder Ostafrikas, zusammen mit
dem Vibraphonisten Stefan Bauer bereiste er Westafrika. Heupel tourte
mit seinem Soloprogramm für Flöte in Deutschland, Italien,der Türkei,
den USA und Kanada, und gastierte auf den Festivals in Montreal und
Toronto, Istanbul, sowie in Khartoum/ Sudan. Zusammen mit dem
Schlagzeuger und Elektroniker Christoph Haberer sowie Norbert Stein´s
Pata Masters bereiste er mehrfach Brasilien, Australien, Indien,
Indonesien, Marroko und Tunesien. An verschiedenen Musikhochschulen
Deutschlands sowie dem Mozarteum in Salzburg gibt er Kurse für
aussergewöhnliche Spieltechniken und Improvisation.
Besetzung: Michael Heupel – Querflöte; Marcus Schinkel – Piano; Fritz
Roppel – Bass; Wim de Vries – Schlagzeug.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 10.Dez 19
Art: Bühne
Titel: Murzarellas Music-Puppet-Show - Bauchgesänge und andere
Ungereimtheiten
Beginn: 20:00 Uhr
2018 ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Euskirchener, beim Dattelner
Kleinkunstpreis und bei der Heilighafener Lachmöwe, dem 2. Preis beim
Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in Koblenz und mit der
Bronzemedaille bei der Kabarett Bundesliga 2017/18.
Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der
herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in
schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias
Murzarella ist Sängerin und Bauchrednerin und lässt ihre Puppen nicht
tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf
exzellentem Niveau. “Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich
nicht vom Band?“, fragt sich das Publikum. Kanalratte Kalle, gebürtiger
Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: “Neeee, dat
kommt aus´ m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu
Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit
aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von
ihren Problemzonen ...während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid
schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst
selbstverliebt in Szene setzt. Endlich mal im Rampenlicht stehen! Die
selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Doch auch Murzarellas
Welt ist die Bühne und so gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin
ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen
treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre
Show nicht stehlen. Und spätestens, wenn dann alle Stars zusammen ein
Lied singen, ob gefiedert, mit Schalke-Schal und angeknabbertem Ohr oder
in Abendrobe - dann haben sich alle wieder lieb. Regie: Erik Rastetter.
Über Murzarella: Lange Zeit sang und spielte Sabine Murza in Musicals
wie Hair, Evita, Linie 1, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ
Superstar, The Rocky Horror Show u. a. am Musiktheater Gelsenkirchen,
Theater Hagen, Theater Baden-Baden, der Württembergischen Landesbühne
Esslingen, den Gandersheimer Domfestspielen u. v. m. Sie ist außerdem
Sprecherin bei Arte und unterrichtet Gesang. Zum Bauchreden und
Bauchsingen kam sie durch ihre Liebe zu Puppen und plüschigem Getier.
Immer wenn sie eine Puppe in die Hand nahm, fing diese plötzlich an zu
reden. Durch ihre jahrelange Erfahrung als Sängerin in verschiedenen
Genres, bringt sie ihre Puppen mit unterschiedlichen Stimmen auf eine
einmalige Art und Weise zum Singen und Sprechen.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Mi. 11.Dez 19
Art: Konzert
Titel: Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe - Die Weihnachtstour
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: EUR 35.00 EUR 29.00 IM VORVERKAUF
Ein jedes Jahr, wenn die zuckerwattige Weihnachtszeit beginnt, scharrt
der Meister Guildo Horn seine geselligen Orthopädischen Strümpfe um
sich, denn gemeinsam wird sich auf die schönste Zeit des Jahres
vorbereitet, mit hundertprozentiger Zimtgarantie. Ende des Jahres sollte
die Welt sich noch einmal so richtig verwöhnen zu lassen und wem könnte
man sich da besser anvertrauen als einem der besten Live-Entertainer,
den Deutschland zu bieten hat: Dem Meister Guildo Horn.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Do. 12.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: Wilfried Schmickler - Kein zurück!
Beginn: 20:00 Uhr
Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem:
wann geht es endlich los? An den Haltestellen stehen die Verunsicherten
im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle
wissen: wer jetzt den Anschluss verpasst, der landet auf dem
Abstellgleis: aussortiert, verloren, abgehängt. Aus den Lautsprechern:
Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel.
Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich. Die als
Glückspilze verkleideten Mitarbeiter des Heimat-Ministeriums verteilen
Gutscheine für Rückfahrkarten. Traumreisen in die Vergangenheit.
Nostalgie-Trips in die Welt von Vor-vor-Gestern. Wenn möglich, bitte
umkehren. Aber es gibt kein neues Leben im Alten und es gibt kein
trautes Heim im untergegangenen Reich. Es gibt kein zurück! Und deshalb
hat Schmickler nach vorne geschaut. Und was er da gesehen hat, davon
berichtet er in seinem aktuellen Programm. “Blitzschnell, genau,
perfide, direkt, derb, rotzfrech und poetisch“.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Fr. 13.Dez 19
Art: Konzert Titel: Songs from Above - The Grave Chapel Radio Show
Beginn: 19:00 Uhr
Mit „The Grave Chapel Radio Show“ bieten Dieter Thomas Kuhn, Rudie
Blazer, Philipp Feldtkeller und ihre sechs Band-Kollegen viel mehr, als
bloß eine Revue-Show mit Songs von verstorbenen Musikikonen. Viel mehr
ist es eine Gedenkveranstaltung im Rahmen einer einmaligen Rock-Show.
Das Motto lautet: “Songs From Above“ - für uns alle hier unten. Die
Mischung aus feinfühligen musikalischen Arrangements gepaart mit
humorvoller Moderation voller Erinnerungen und Anekdoten verneigt sich
vor musikalisch unsterblichen Legenden der Unterhaltungsmusik von Elvis
über George Harrison, Lou Reed, Amy Winehouse, Rio Reise, Whitney
Houston, Leonard Cohen, Prince und David Bowie bis hin zu George
Michael, Tom Petty und vielen mehr.



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn,
http://www.pantheon.de
Datum: Sa. 14.Dez 19 - Beginn: 20:00 Uhr
So. 15.Dez 19 - Beginn 14:30 Uhr UND 20:00 Uhr
Art: Konzert
Titel: Cat Ballou - Das Weihnachtskonzert 2019
Es hat schon fast Tradition: Nun bereits im 3. Jahr kommen Cat Ballou im
Dezember zu uns ins Pantheon. Dieses Mal gleich für 3 Konzerte! In der
Wohlfühl-Atmosphäre des Pantheon kann man sich mit den hymnischen
Melodien der großartigen Kult-Kölsch-Rock-Band wunderbar in die
kommenden Weihnachts-Festtage einstimmen!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 17.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: Schlachtplatte - die Endabrechnung 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Das Kabarett-Quartett: Lisa Catena, Sarah Hakenberg, Dagmar Schönleber
und Robert Griess. Das hat es am Humorstandort Deutschland auch noch
nicht gegeben: Drei Frauen und ein Quotenmann blicken in einem Ensemble
zurück aufs letzte Jahr! Der kölner Kabarettist Robert Griess schart
jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-Kollegen um sich, um als Ensemble dem
abgelaufenen Jahr einen gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der
Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort
Deutschland - als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe
ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und
Schwachsinn des Jahres 2019. Eine aktuelle Endabrechnung - von Trumps
Twitter-Präsidentschaft bis zur neuen Bundesregierung, von der
Europa-Wahl bis zum Pflegenotstand, vom Diesel-Skandal bis zum
Bundeswehr-Desaster - Live-Kabarett nach dem Motto “Wer heilige Kühe
ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“. Serviert mit
allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom
sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom
sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen,
um das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen zu
bringen. Ein am Humorstandort Deutschland wahrlich einzigartiges
Kabarett-Ensemble! Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger “die
schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit über 10
Jahren die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung: Lisa Catena
ist alles, was sie von einer Schweizerin nicht erwarten: schnell,
politisch und komplett unneutral. Sarah Hakenberg sitzt oft am Klavier
und haut ihrem Publikum kleine gemeine Chansons und mitreißende
Gassenhauer um die Ohren. Dagmar Schönleber, die Punkrockerin mit
Westerngitarre, vereinigt warmherziges Kabarett mit intelligenter
Comedy. Zusammen sind sie “Das Kabarettistische Quartett“ der deutschen
Kleinkunst-Szene!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Fr. 27.Dez 19
Art: Bühne
Titel: Live BEETz - Former & Future Classics
mit DJ Dr. Green, Florian Franke, Frank Brempel (Violine)
Beginn: 20:30 Uhr
EINTRITT FREI
Nächste Ausgabe der Mixed Lounge im Pantheon: Was haben sich Klassik,
Pop und Electro Sound zu sagen? In der late night-Lounge des Pantheon
treffen sie aufeinander in respektvollem Dialog - mit ähnlichen Themen,
aber völlig verschiedenem Sound. Hier ist der Drink während der Musik
nicht verboten, sondern erwünscht. Spannend entspannen ist angesagt. Es
treffen sich dazu live und in Farbe: Musikstücke aus drei scheinbar
unvereinbaren musikalischen Epochen und Stilrichtungen: Klassik, Pop und
Minimal Electro nehmen einen respektvollen Dialog miteinander auf, ohne
sich zu vermischen. Gut gemixt dagegen sind die legendären Cocktails an
der Loungebar.
Florian Franke ist der Jazzer unter den Deutsch-Poeten. Denn er weiß,
wie sie funktioniert, die Radio-Gegenwart. Refrain, Bridge, Refrain.
Dazu am Besten noch ein Wort in der Hook, das Widerhaken hat. Weil er
hängen bleiben will, der Pop. Franke hat all das gelernt in seinem
Musikstudium an der Mannheimer Popakademie. Aber sobald man etwas weiß,
kann und beherrscht, ist es Zeit es zu sprengen. Es ist Frankes
unverstellte Art und Weise, sowie seine unfassbar berührende Stimme, die
einen von ihm nicht fortkommen lassen. So wunderbar kann die Gegenwart
also klingen, wenn man sie nur lässt.
Seit Anfang der 90er wirkt Axel Erbstößer aka DR. GREEN in der Kölner
elektronischen Musikszene als DJ und Producer mit. Die Gründung des
Labels und der gleichnamigen Dub-Techno Combo SALZ erregte grosses
Interesse und verhalf zu einem internationalem Standing, das bis in die
Gegenwart reicht. Als Procucer, Remixer und Engineer kam es zu
Kooperationen mit den floorJIVERS, Razoof, Thomas Dolby, Ruts DC, Martha
& The Muffins, The Unknown Cases, Carol Douglas, Klaus Schulze, Julia
Messenger, Baxendale und vielen mehr.
Weiterer musikalischer Gast des Abends der Bonner Violinist Frank Brempel.





Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: So. 29.Dez 19
Art: Konzert
Titel: Reis against The Spülmachine - Die fitteste Band der Welt
Beginn: 20:00 Uhr
Reis Against The Spülmachine sind stark aufstiegsgefährdet. Das
Musik-Comedy-Duo hat schon etliche regionale Songslams gewonnen.
Bundesligareif wurde ihre Karriere nach NightWash-Auftritten und Touren
mit dem Die-Ärzte-Biografen Stefan Üblacker (Das Buch Ä). Seit neuestem
steht nun auch der Pokal für den Sieger des NDR Comedy Contest 2018
sauber poliert im Trophäenregal. An diese Erfolge anknüpfen wird das
neue Programm: “Die fitteste Band der Welt“. Ein Lachmarathon aus
Liedparodien, die einfach nur Spaß machen. Musik-Coverett vom Feinsten.
Die beiden Wortakrobaten lassen keinerlei Zweifel daran, dass sie in
Topform sind. Ohne Aufwärmphase sprinten sie auf die Bühne und entzünden
ein olympisches Freudenfeuer biblischen Ausmaßes. Ihre Energie ist in
der Lage, einen Raum in ein Stadion zu verwandeln, in dem sich Songs aus
der ganzen Welt zu einer ekstatischen Liedermacher-Comedy-Rockshow
vereinigen. Von Mozart bis Mark Forster, von Simon & Garfunkel zu den
Beastie Boys. Aus allen musikalischen Epochen ist hier für jeden etwas
dabei (Mitspielalter von 8 - 80 Jahre). Machten sich Reis Against The
Spülmachine in ihrem ersten Programm “Vitamine zum bösen Spiel“ bereits
für gesunde Ernährung stark, so lädt “Die fitteste Band der Welt“ nun
auch zu körperlicher Betätigung ein. Und zwar am Folgetag jedes
Konzertes: “Jeden Abend wird die Show gerockt - Und dann am nächsten
Morgen losgejoggt!“ Die beiden freuen sich über Mitläufer_Innen (am
meisten, wenn sich jemand als ortskundiger Tourguide entpuppt). Uhrzeit
und Treffpunkt werden auf den Konzerten bekannt gegeben.
Referenzen: Gewinner NDR Comedy Contest (11/2018), Auftritte bei
NightWash, 1Live-Hörsaal-Comedy, Kampf der Künste, Open Flair Festival,
Burg Herzberg Festival, Rock am Beckenrand und Konzerte mit den Monsters
of Liedermaching oder Simon und Jan. Lesetour “Das Buch Ä“ mit Stefan
Üblacker.




Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 31.Dez 19
Art: Kabarett
Titel: Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Silvester-Spezial
Beginn: 16:00 Uhr
Ist Weihnachten erstmal überstanden haben sich Fritz und Hermann schon
wieder mit den üblichen Fragen herumzuschlagen, wie: Wie lange ist
eigentlich „nach Weihnachten“? Müssen wir noch zurück blicken oder schon
nach vorne? Machen gute Vorsätze überhaupt noch Sinn, wo um uns herum
die Welt aus den Fugen gehoben wird? Fritz und Hermann liefern Antworten
ungefragt und präsentieren sie mit ihrem furiosen Silvesterspezial im
Pantheon!

----------------------------------------------------
Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 31.Dez 19
Art: Konzert
Titel: Jean Faure & son orchestre - Silvester Soirée
Beginn: 21:30 Uhr
Werden die kommenden 20er Jahre in Bonn so verrückt sein wie die “Années
Folles“ in Paris, so tosend wie die “Roaring Twenties“ in New-York und
London oder auch so fatal wie die “Goldenen Zwanziger“ in Berlin vor 100
Jahren...? Und wird womöglich Jean Faure nach einem halben Jahrhundert
endlich Bonn verlassen und ganz ohne sein Orchestre in seine
südfranzösische Heimat zurückkehren? Mon Dieu! Was auch immer geschehen
mag, wollen JEAN FAURE & SON ORCHESTRE den Start in das kommende
DECENNIUM mit einem Spectacle alter und neuer, nachdenklicher und
lustiger, leiser und lauter, bekannter und exotischer welscher Chansons
zelebrieren. Und am Ende wird angestoßen...! Santé et bonne année !!!
Das Orchestre mit: Hedayet Djeddikar: Klavier, Keyboards; Dirk
Ferdinand: Schlagzeug; Matthias Höhn: Saxophone, Baßklarinette,
Concertina, Charango u.a.; Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline,
Ukulele; Markus Quabeck: Kontrabaß, E-Bass.
Das Konzert endet kurz vor Mitternacht, wir stossen zusammen an und
feiern dann weiter mit der besten Musik von 1970 - heute in unserer
stilvollen Lounge!



Veranstaltungsort: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn
Datum: Di. 31.Dez 19
Art: Bühne Titel: Silvester-Lounge Musik der 70er bis heute im Retro-Salon
Beginn: 23:50 Uhr
Wer nach einem schönen Nachmittag mit Pause + Alich oder einem
beglückenden Konzert mit Jean Faure weiter feiern und ein bisschen
tanzen möchte, kann dies ab Mitternacht nahtlos in der wunderbaren
Pantheon Lounge machen. Musik der 70er bis heute und ein ausgefallenes
Ambiente erwarten das Publikum!

++++++++++++++++++++++

VORSCHAU Januar 2020 (im Pantheon in Bonn-Beuel):
3.+4.1./9.-11.1./14.+15.1./17.-19.1./21.+22.1./24.+25.1./28.1./30.+31.1.:
PINK PUNK PANTHEON – die kabarettistische Karnevalsrevue ++ 5.1. (11
Uhr) Kabarettistischer Neujahrsempfang des Kulturförderkreises ++ 5.1.:
CAVEMAN ++ 6.1.: BEETHOVEN-LOUNGE 1 ++ 7.1.: HILDEGART SCHOLTEN
„Gefühlsecht“ ++ 8.1.: FLORIAN KALFF: „Hälfte des Lebens“ ++ 12.1.: RAUS
MIT DER SPRACHE – PoetrySlam ++ 13.1.: SULAIMAN MASOMI: „Morgen – Land“
++ 16.1.: SEBASTIAN LEHMANN: „Andere Kinder haben auch schöne Eltern“ ++
20.1.: 30. BONNER RUDELSINGEN ++ 23.1.: BERNARD PASCHKE „Der Tag des
jüngsten Gesichts“ ++ 26.1. (14:00 Uhr): Der „rheinreden“-U20 PoetrySlam
++ 26.1.: PIET KLOCKE: „Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?!“ ++
29.1.: LISA ECKART: „Die Vorteile des Lasters“ ++ 31.1.: LIVE BEETz in
der Pantheon-Lounge



Weitere Informationen und Termine finden Sie hier ...

 

Veranstaltungsort und Termine
PANTHEON Theater GmbH
Siegburger Str. 42, 53229 Bonn

www.pantheon.de

facebook.com/PantheonBonn
plus.google.com/+PantheonDe



Quelle: Pantheon Theater GmbH

 

Tags: PantheonTheaterBonnProgrammKabarettComedy2019





































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok