Pia Fries
Fabelakt
Die in Düsseldorf lebende Künstlerin Pia Fries (*1955) entlockt der Farbe immer wieder neue Reize.

Laufzeit: 28.03.2019 - 16.06.2019


Häufig nimmt ihre Malerei, für die Farbe gerüttelt, geschlagen oder gequetscht wird, die Stärke von Reliefs an.

Ausstellung: Stiftung Museum Kunstpalast - Pia FriesAls Gegenpol der substanzhaften Farbe setzt sie seit dem Jahr 2000 auch druckgrafische Techniken wie den Siebdruck oder Faksimiles ein. Der Titel FABELFAKT verdeutlicht das Verschmelzen dieser beiden unterschiedlichen Welten.

Pia Fries
beringer, 2002,
Ölfarbe und Siebdruck auf Holz, 170 x 220 cm, Kunstpalast, Düsseldorf
© VG Bild-Kunst Bonn 2018, Fotograf: Hans Brändli

Die Ausstellung geht erstmals den grafischen Elementen ihrer Malerei nach. Mit Hilfe des Siebdrucks vervielfachte Fragmente von Fotografien oder von historischer Druckgrafik hielten in unterschiedlichen Werkgruppen Einzug in ihre Malerei, um neue visuelle Möglichkeiten zu erproben, die die Einmaligkeit der Malerei behaupten.




 
Stiftung Museum Kunstpalast
Kulturzentrum Ehrenhof
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf
www.smkp.de



Quelle und Fotos: Stiftung Museum Kunstpalast, Copyright VG Bild-Kunst Bonn 2018, Fotograf: Hans Brändli









































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok