Isabelle van Keulen, Foto Marco BorggreveDeutsche Kammerakademie Neuss am Rhein
Die Spielzeit 2017/ 2018
Die Niederländerin Isabelle van Keulen, eine der großen Geigerinnen unserer Zeit, eröffnet als „Artist in Residence“ am Sonntag, den 1. Oktober, die neue Spielzeit der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn).er.

 
Isabelle van Keulen ist eine Künstlerin, die weit über ihr Griffbrett hinausschaut – eine faszinierende Persönlichkeit, deren Visionen sich zweifellos in die nächsten Spielzeiten der dkn ebenso einprägen werden wie das bemerkenswerte Defilee an Nachwuchsstars und erfahrenen Künstlern, die demnächst am dkn-Pult stehen werden.

Drei Konzertabende wird Isabelle van Keulen in ihrer doppelten Funktion als Stimmführerin der ersten Geigen und Solistin leiten. Die Saison beginnt am 1. Oktober mit der C dur-Symphonie op. 21 und dem Violinkonzert von Ludwig van Beethoven; am 18. Februar 2018 stehen mit Werken von Lutoslawski, Mendelssohn, Mozart und Dvorák vier Meister der Klassik, der Romantik und der klassischen Moderne auf dem Programm; und am 27. Mai begibt sich die erste »Residenzkünstlerin« der Deutschen Kammerakademie auf eine tänzerische und verspielte Reise von Wolfgang Amadeus Mozart bis zu Béla Bartók und Astor Piazzolla.

Isabelle van Keulen, Foto Marco Borggreve
Isabelle van Keulen, Foto Marco Borggreve

Im zweiten Abonnementkonzert am 19. November steht Kolja Blacher am Pult der Deutschen Kammerakademie, der mit Werken von Mendelssohn und Haydn den Klassiker mit dem Klassizisten verbindet.



Am 17. Dezember stimmt der Cellist und Komponist Marc Coppey dann mit französischer Eleganz auf die Festtage ein: Mozart, Vivaldi und ein zauberhaftes Saitenspiel von Joseph Haydn – das kann nur stimmungsvolle Freude bereiten. Am 18. März 2018 dirigiert der Schweizer Simon Gaudenz Werke von Francois Joseph Gossec, Dmitri Schostakowitsch und Anestis Logothetis: Historisch informiert erhalten die alten Meister neuen Glanz – und die Avantgarde glänzt meisterhaft.

„Charismatisch, brillant und voller Energie” – das ist die junge baltische Künstlerin Anu Tali nach Ansicht des Herald Tribune. Zum 5. Abonnementkonzert am 22. April stellt Maestra Tali die Werke ihrer estnischen Heimat dem Minimalismus eines Philipp Glass gegenüber.



Aus sechzehn Nationen kommen die Künstler und Künstlerinnen der Deutschen Kammerakademie, die sowohl im eigenen Zeughaus wie auf den Podien der Welt, beim Abonnementkonzert und im Tonstudio für unverwechselbare Resultate sorgen.

Einzelkarten können ab dem 30.08.2017 an den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Karten-Hotline unter 02131-5269 9999 oder über das Internet unter www.deutsche-kammerakdemie.de bestellt werden (zuzüglich Servicekosten).

Weitere Informationen: www.deutsche-kammerakademie.de

Konzerte im Zeughaus Neuss


So., 1. Oktober 2017, 18 Uhr, Zeughaus
Beethoven 1 + 1
Werke von Ludwig van Beethoven
Isabelle van Keulen, Leitung und Violine

So., 19. November 2017, 18 Uhr, Zeughaus
Klassik – Virtuos
Werke von Mendelssohn und Haydn
Kolja Blacher, Leitung und Violine

So., 17. Dezember 2017, 18 Uhr, Zeughaus
Weihnachtskonzert (Sonderkonzert außerhalb des Abonnements)
Werke von Mozart, Haydn und Vivaldi
Marc Coppey, Leitung und Violoncello

So., 18. Februar 2018, 11 Uhr, Zeughaus
Streicherspiel und Serenaden
Werke von Lutoslawski, Mendelssohn, Mozart und Dvorák
Isabelle van Keulen, Leitung und Violine

So., 18. März 2018, 18 Uhr, Zeughaus
Himmlisch – Revolutionär
Werke von Gossec, Logothetis und Schostakowitsch
Simon Gaudenz, Leitung

So., 22. April 2018, 11 Uhr, Zeughaus
Amerika meets Baltikum
Werke von Barber, Tüür und Glass
Maestra Anu Tali, Leitung
N.N., Klavier

So., 27. Mai 2018, 18 Uhr, Zeughaus
Jahreszeiten
Werke von Mozart, Bartók, Grieg und Piazzolla
Isabelle van Keulen, Leitung und Violine

Wo: Zeughaus Neuss, Markt 42-44, 41460 Neuss


 


Quelle: Pro Classics
Fotoangaben:

Isabelle van Keulen, Foto Marco Borggreve
Deutsche Kammerakademie Neuss, Foto Jochen Rolfes

Weitere Informationen: www.deutsche-kammerakademie.de
















































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News