itjob24.de

32. Romanischer Sommer32. Romanischer Sommer
2021 wird ein Radio-Festival
14  Radiokonzerte aus den akustischen Wunderkammern Kölns u.a. mit dem Calmus Ensemble, Marco Blaauw, dem Minguet Quartett, der Alphorn-Formation Hornroh, Sanstierce.
ROMANISCHE NACHT in vier Konzerten am 11. Juni 20.04 Uhr auf WDR3.

Zeitraum: ab 11. Juni 2021 auf WDR3


„Bewegend“: Nach dem stummen Jahr 2020 nimmt das alte und neue Motto des ROMANISCHEN SOMMERS 2021 eine zusätzliche Bedeutung an. Bewegend ist allein schon die große Freude darüber, den Künstlern in den romanischen Kirchen Kölns eine Bühne bieten zu können, auf die sich das Festival und seine Fans schon im letzten Jahr gefreut hatten. Möglich machen das der WDR, der alle Konzerte in voller Länge als Radio-Festival präsentiert, und natürlich die langjährigen Förderer.

„Bewegend“ ist zugleich der thematische rote Faden der vierzehn Konzerte dieser 32. Ausgabe. Sie transportieren Klänge, Bilder und Menschen in Bewegung. Den Anfang macht in diesem Jahr die Romanische Nacht am 11. Juni: Wie immer aus St. Maria im Kapitol hören wir ab 20.04 Uhr in der WDR3-Konzertsendung zunächst die einstündige Neukomposition „Wem Zeit wie Ewigkeit“ des Posaunisten Janning Trumann und seiner gleichnamigen neunköpfigen Large Unit - mystisch-religiöse Motive verbunden mit zeitgenössischen Jazz-Improvisationen. Es folgen um 21 Uhr „Oxidanan Sounds“ mit dem französisch-oxitanischen Vokalensemble Lo Cor de la Plana, einer Band mit tanzbaren Crossover Klängen aus dem multikulturellen Hotspot Marseille. Das Kölner Duo Kerstin de Witt (Blockflöte) und Albrecht Maurer (Fidel) improvisieren ab 22 Uhr die metaphysische Musik Johann Sebastian Bachs und lassen sich dabei von Jazz und Weltmusik inspirieren. Zu später Stunde gratuliert um 23 Uhr das Minguet Quartett mit dem Stück „perception“ der Komponistin Sofia Gubaidulina zum 90. Geburtstag.

Auch in den weiteren Konzerten des ROMANISCHEN SOMMERS bleibt nichts statisch. Spektakuläre Programme aus den Kölner romanischen Kirchen erklingen in weiteren WDR3-Konzertsendungen, deren Sendetermine noch bekanntgegeben werden. „Perspektivwechsel“ lautet z.B. der programmatische Titel des Konzerts mit dem Trios Feedback aus Madrid, das u.a. mit einer Uraufführung der Komponistin Yasuko Yamaguchi für ihre Besetzung mit Akkordeon, Saxophon und Kontrabass aufwartet. Ausnahmetrompeter Marco Blaauw und sein Monochrome Project sind mit der Uraufführung "Unanime" von Juste Janulyte, „pianissimo“ von Marktin Smolka sowie einer Erstaufführung für die Besetzung mit 8 Trompeten von Arvo Pärt zu hören. Das Hornroh-Quattett macht einen Spagat zwischen Archaik und Moderne mit ihrer Besetzung für vier Alphörner und einer Uraufführung von Ulrich Krieger für ihre raumgreifende Besetzung.

Der ROMANISCHE SOMMER erlaubt sich die Liebhaberei, einen ganz auf die romanischen Klangräume zugeschnittenes Harfen-Showcase zu präsentieren: Maria Cleari (Harfe) und Davide Monti (Violine), Johanna und Elisabeth Seitz an Harfe und Psalterion und der Nachwuchs-Harfenist Joel Philippe von Lerber feiern in drei ganz unterschiedlichen Programmen ein meisterliches Fest mystischer und virtuoser Harfenklänge.

Romanischer Sommer 2020
Auch in Vokalprogrammen kommt prominenter Besuch nach Köln: Das Calmus-Ensemble bringt Meisterwerken aus ihrer Heimatstadt Leipzig mit. Die Kölner Vokalformation Les Lumières setzt in ihrem grenzenlosen „Chansons“-Programm auf Dialog mit dem Saxofon tritt. Maria Jonas und ihr Ensemble Sanstierce feiern in „Nostre Dame“ Marienverehrung über Religionen und Kulturen hinweg. – Alle Konzerte werden bei WDR3 Konzert an Terminen bis in den Herbst hinein gesendet, alle Termine s. unten.
Der ROMANISCHE SOMMER 2021 ON AIR findet in Zusammenarbeit mit WDR3 statt und wird gefördert von Stadt Köln, Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, dem Förderverein Romanische Kirchen Köln. Alle Termine der Konzertsendungen auf WDR3 werden auf der Website des ROMANISCHEN SOMMERS aktualisiert. Weitere Informationen zum Festival, den Künstler*innen und den Programmen finden Sie unter www.romanischer-sommer.de.

Über den ROMANISCHEN SOMMER KÖLN:
Der ROMANISCHE SOMMER KÖLN fand erstmals 1988 statt, veranstaltet vom Kulturamt der Stadt Köln, nachdem 1985 die Renovierung aller romanischen Kirchs Kölns nahezu abgeschlossen war. Das jährliche Festival genießt ein Alleinstellungsmerkmal in Europa, da es in Köln bis zu zwölf romanische Kirchen bespielen kann. Veranstaltet wird der Romanische Sommer von musik + konzept e.V. gemeinsam mit dem Westdeutschen Rundfunk Köln / Kulturradio WDR 3. Förderer des Romanischen Sommers 2021 sind WDR 3, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kulturamt der Stadt Köln, das Netzwerk ON – Neue Musik Köln, der Förderverein Romanische Kirchen Köln und die Kunststiftung NRW.


• Veranstaltung: 32. ROMANISCHER SOMMER KÖLN
• Zeitraum: ab 11. Juni 2021 auf WDR3
• Website: www.romanischer-sommer.de

Alle Termine:
11. Juni 2021, 20.04 Uhr: Romanische Nacht - WDR3 Konzert


20. September 2021, 20.04 Uhr: Voces Suaves
24. September 2021, 20.04 Uhr: Calmus Ensemble / Sanstierce / Trio Feedback
15. Oktober 2021, 20.04 Uhr: Hornroh Modern Alphorn Quartett
19. Oktober 2021, 20.04 Uhr: 33zwo (Johanna und Elisabeth Seitz) / Les Lumières
27. Oktober 2021, 20.04 Uhr: ARPARLA (Maria Cleary & Davide Monti)
28. Oktober 2021, 20.04 Uhr: Marco Blaauw & Monochrome Project, Joel von Lerber






































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.